MeDoSys mit AOK Hessen und Stadtgesundheitsamt Frankfurt/Main

Aufgabe

1994 suchte das Stadtgesundheitsamt Frankfurt/Main nach einer neuen Form der Vergabe von Substitutionsmedikamenten, die günstiger als die Einzeldosierung sein sollte. Beispiele aus der Schweiz, den Niederlanden und New York hatten schon gezeigt, dass automatisierte Lösungen gut funktionieren. In Zusammenarbeit mit der AOK-Direktion Hessen und den Frankfurter Substitutionsambulanzen begann die Entwicklung des Konzepts.

Herausforderung

Die CompWare Medical® GmbH übernahm für das Projekt die Entwicklung eines Dosierapparates und der passenden Software zur Dokumentation und Steuerung. Die automatisierte Vergabe flüssiger Substitutionsmedikamente und deren Dokumentation musste von uns dabei nicht nur technisch gelöst, sondern auch auf den gesetzlichen Rahmen in Deutschland abgestimmt werden.

Erfolg

Aus dem ersten Konzept entstand das System MeDoSys®, das im Mai 1996 erstmals zur Vergabe von Methadon eingesetzt wurde. Seither haben wir MeDoSys® kontinuierlich weiterentwickelt. Aus dem Dosierapparat mit Dokumentationssoftware ist ein umfangreiches System entstanden, das sich in vielen Bereichen der Substitutionsmedizin bewährt. Heute haben wir über 300 Anwender.

Partner in diesem Projekt

AOK Hessen
Stadtgesundheitsamt Frankfurt/Main