Support mit essex pharma

Aufgabe

Hepatitis C gehört zu den besonders schwierig zu therapierenden Begleiterkrankungen von iV Opiatabhängigen. Erst seit kurzem empfehlen die Leitlinien eine Therapie der Erkrankung bei Betäubungsmittelabhängigkeit. Zur Qualitätssicherung der Behandlung sollte nun eine Software entwickelt werden, von der die Behandlung begleitet und dokumentiert wird.

Herausforderung

Um die Wirkung der Therapie bei Suchtpatienten zu verbessern, gehört eine besonders intensive Betreuung mit regelmäßigen Arztbesuchen zur Behandlung. Den Verlauf dieser Therapie sollte die Software SUPPORT (Behandlung von Substituierten Patienten mit PegIntron und Rebetol) detailliert begleiten. Aufgabe des Programms war es, als Hilfe bei der Therapie die komplexe Behandlung zu strukturieren und die Ergebnisse zu dokumentieren.

Erfolg

Nach erfolgreicher Entwicklung beginnt die praktische Phase des Einsatzes von SUPPORT im Oktober 2005. In 60 Einrichtungen wurden zunächst 600 Patienten mit chronischer Hepatitis C-Infektion behandelt. Das Projekt wurde zunächst als Studie angelegt.

Partner in diesem Projekt

essex pharma GmbH