CompWare Medical® Projekte

INNOVATIV • INTERNATIONAL • NACHHATLIG

Unsere Projekte

INNOVATIV • INTERNATIONAL • NACHHATLIG

Projekt Tantum

Sicher selbstbestimmt leben

Das integrierte System unter dem Projektnamen Tantum wird in einer Arbeitsgemeinschaft mit Instituten der Universität Stuttgart entwickelt.

Ziel der Projektpartner CompWare Medical, dem Institut für Automatisierungstechnik und Softwaresysteme (IAS) sowie dem Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design (IKTD) ist es, Tantum zur Serienreife zu entwickeln.

Das innovative und intelligente Gesamtsystem, das eine regelmäßige und präzise Medikamenteneinnahme ermöglicht, wird wegen seiner außerordentlichen Bedeutung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie finanziell gefördert.

Herausforderung

Die regelmäßige Einnahme von Medikamenten ist Alltag für Menschen aller Altersgruppen. Nach einer Einschätzung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erhalten rund 2/3 der Menschen über 60 Jahren in Deutschland zwei bis drei verschiedene Medikamente. Das allein sind circa 24 Millionen Menschen. Fast 7 Millionen der über 60-jährigen nehmen sogar 5 Medikamente und mehr ein.

Mit steigender Medikamentenanzahl steigt auch das Risiko einer Fehldosierung. Aktuellen Studien zufolge nehmen bis zu 50% der medikamentös Behandelten ihre Medikamente falsch oder gar nicht ein. Für die Betroffenen bedeutet das ein unnötiges Leiden mit oftmals dramatischen gesundheitlichen Folgen.

Auch die Krankenkassen sind betroffen. Allein die notwendigen Folge- oder Notfallbehandlungen belaufen sich auf jährliche Kosten von 10 Milliarden Euro.

Erfolg

Tantum steht dabei für einen völlig neuen Ansatz. Es wird konsequent als umfassendes Gesamtsystemkonzept entwickelt und integriert alle Versorgungs- und Überwachungsnotwendigkeiten.

Es besteht aus einem elektronischen Tabletten-Dispenser, einer Sicherheits- und Kommunikationszentrale, einer App und einem Apotheken-Bestückungssystem. So fördert es nicht nur alle relevanten Prozesse für Vorbereitung und Einnahme, sondern bietet auch die notwendige Unterstützung bei Problemen mit der Tablettenversorgung oder Nichteinnahme. Dies geschieht über die automatische Einbindung des behandelnden Arztes, Pflegedienstleistern und Angehörigen. Dadurch erhöht Tantum die Zuverlässigkeit der medikamentösen Therapie für die Betroffenen erheblich - und vor allem älteren Patienten wird ein längeres selbstbestimmtes Leben zu Hause ermöglicht.

Die IoT Lösung setzt neben intelligenter, altersgerechter Technologie ein besonderes Augenmerk auf die Datensicherheit. Hierfür konnte als Partner die Deutsche Telekom gewonnen werden, die speziell für medizinische Daten gesicherte Cloud Lösungen auf deutschen Servern bietet.

Lösung für die einfache und korrekte Medikamenten-Einnahme

  • Einfach zu bedienender, altersgerechter Tabletten-Dispenser mit Zusatzfunktionen
  • Einfache und hygienische Lösung zur Mitnahme von Medikamenten
  • Optische, akustische und/oder haptische Einnahmeerinnerung
  • Smartphone (App) Nutzung zur Kommunikation mit Angehörigen/Pflegediensten, Apotheken, Ärzten
  • Sicherheits- und Servicezentrale mit 100% Datensicherheit auf deutschen Telekom-Servern mit Eskalationsmanagement (z.B. bei Einnahmeverzögerung)

 

Fachlicher Kontakt: Gerd Meyer-Philippi (Geschäftsführer) CompWare Medical GmbH,
Tel. +49 (0) 6258-9492-0, E-Mail: gmp(at)ompwaremedical.de

Pressekontakt: WBCO GmbH, Arne Schwerin,
Tel.: +49 (0)69 13388038, E-Mail: a.schwerin(at)wbco.de

 

CompWare Medical® GmbH
Robert-Bunsen-Str. 4
D-64579 Gernsheim

infocompwaremedical.de

CompWare Medical® GmbH
Robert-Bunsen-Str. 4
D-64579 Gernsheim

infocompwaremedical.de